Menu
Das einzigartige
Naturschutzgroßprojekt
im Saarland
Das einzigartige
Naturschutzgroßprojekt
im Saarland
Das einzigartige
Naturschutzgroßprojekt
im Saarland
Das einzigartige
Naturschutzgroßprojekt
im Saarland
Das einzigartige
Naturschutzgroßprojekt
im Saarland
Das einzigartige
Naturschutzgroßprojekt
im Saarland
Das einzigartige
Naturschutzgroßprojekt
im Saarland
Das einzigartige
Naturschutzgroßprojekt
im Saarland
Das einzigartige
Naturschutzgroßprojekt
im Saarland
Das einzigartige
Naturschutzgroßprojekt
im Saarland
Das einzigartige
Naturschutzgroßprojekt
im Saarland
Das einzigartige
Naturschutzgroßprojekt
im Saarland
Das einzigartige
Naturschutzgroßprojekt
im Saarland
Das einzigartige
Naturschutzgroßprojekt
im Saarland
Das einzigartige
Naturschutzgroßprojekt
im Saarland
Das einzigartige
Naturschutzgroßprojekt
im Saarland

Artenschutzprojekt „Steinkauz“

In den beiden letzten Wochen wurde im Landschaftslabor „Neuerfindung der Bergmannskuh“ ein Artenschutzprogramm für den Steinkauz (Athene noctua) gestartet.

Die ersten Schritte dieses Projektes wurden mit finanzieller Unterstützung des Landesbetriebes für Straßenbau (LfS) und unter fachlicher Begleitung von Freilandforscher Dr. Christoph Bernd umgesetzt. Weitere Partner sind der Zoo Neunkirchen und die dort ansässige Falknerei, aus deren Nachzucht die Tiere stammen, die ausgewildert werden.

Im Landschaftslabor finden sich laut Dr. Bernd beste Voraussetzungen für eine erfolgreiche Auswilderung und Wiederansiedlung des Steinkauzes. Artenreiches, extensiv genutztes Grünland, Streuobstwiesen, darunter viele ehemals verbrachte und von LIK.Nord freigestellte, und größere Anteile an Weideflächen bieten Nahrung und Deckung für diese kleine Eulenart, die in der Vergangenheit viel häufiger vorkam als heute.

Wir danken an dieser Stelle der Landwirtschaftsfamilie Klein vom Zeisweiler Hof, die uns eine Fläche für die längerfristige Aufstellung einer Voliere zur Verfügung gestellt hat.

Nähere Informationen zu unserem Projekt finden Sie hier.