Menu
Das einzigartige
Naturschutzgroßprojekt
im Saarland
Das einzigartige
Naturschutzgroßprojekt
im Saarland
Das einzigartige
Naturschutzgroßprojekt
im Saarland
Das einzigartige
Naturschutzgroßprojekt
im Saarland
Das einzigartige
Naturschutzgroßprojekt
im Saarland
Das einzigartige
Naturschutzgroßprojekt
im Saarland
Das einzigartige
Naturschutzgroßprojekt
im Saarland
Das einzigartige
Naturschutzgroßprojekt
im Saarland
Das einzigartige
Naturschutzgroßprojekt
im Saarland
Das einzigartige
Naturschutzgroßprojekt
im Saarland
Das einzigartige
Naturschutzgroßprojekt
im Saarland
Das einzigartige
Naturschutzgroßprojekt
im Saarland
Das einzigartige
Naturschutzgroßprojekt
im Saarland
Das einzigartige
Naturschutzgroßprojekt
im Saarland
Das einzigartige
Naturschutzgroßprojekt
im Saarland
Das einzigartige
Naturschutzgroßprojekt
im Saarland
Das einzigartige
Naturschutzgroßprojekt
im Saarland

Besuchen Sie unser Beweidungsprojekt am Schlammweiher Hahnwies!

Vielleicht haben Sie ja am Osterwochenende Zeit und Lust, unser Beweidungsprojekt am Schlammweiher Hahnwies zu besuchen. Dann folgen Sie doch einfach unserer Wegebeschreibung:

Sie parken auf dem  Parkplatz des Hallenbades Illingen in der Kapellenstraße und folgen dann der Straße in Richtung Zinkweilerstraße, der Sie wiederum folgen, bis Sie rechts in die Weiherstraße abbiegen können. Sie folgen der Weiherstraße und finden ca. 50 m nach dem letzten Haus auf der rechten Seite einen Feldweg, der Sie direkt zum Beweidungsprojekt führt.

Wir haben Ihnen die Wegeführung hier und hier veranschaulicht.

Und hier haben sie noch einen Gesamtüberblick über die Weideflächen und die Wegeführung im Beweidungsprojekt.

Immer noch kein Interesse? – dann lesen Sie doch mal den aktuellen Artikel aus der „Saarbrücker Zeitung“.

Schlammweiher Hahnwies

Unser Beweidungsprojekt am Schlammweiher Hahnwies stößt auf großes Interesse  – die „Saarbrücker Zeitung“ hat aktuell zwei Artikel veröffentlicht.

Die beiden Artikel finden Sie hier und hier.

Vogelwelt am Schlammweiher Hahnwies

Norman Wagner, unser Kollege vom Zweckverband „Natura Ill-Theel“, hat sich zusammen mit Uli Heintz die Vogelwelt am Schlammweiher Hahnwies angesehen und uns freundlicherweise den nachfolgenden Beitrag zur Verfügung gestellt, in den auch Meldungen von Ornithologen eingeflossen sind.

Weiterlesen …

Unsere Weidefläche am Schlammweiher Hahnwies wird größer

Im Frühjahr 2020 haben wir die ersten Weidetiere – unsere Taurus-Rinder – auf die Weidefläche nördlich des Schlammweihers entlassen. Zwischenzeitlich haben sie Verstärkung bekommen durch vier Exmoor-Ponys und vier Wasserbüffel.

Jetzt brauchen Sie mehr Platz.

Weiterlesen …

Und jetzt noch Wasserbüffel am Schlammweiher Hahnwies …

Unsere Taurus-Rinder und Exmoor-Ponys am Schlammweiher Hahnwies haben wir Ihnen schon vorgestellt.

Diese Woche haben Sie nun „Verstärkung“ bekommen – vor wenigen Tagen sind auf der Weidefläche vier Wasserbüffel eingetroffen. Der saarländische Umweltminister Reinhold Jost hat es sich nicht nehmen lassen, die Tiere persönlich auf die Weidefläche zu entlassen.

Weiterlesen …

Beweidung Fahrbachtal – ein Jahr später

Bereits im Sommer 2019 haben wir an dieser Stelle unser erstes kleines Beweidungsprojekt im Fahrbachtal vorgestellt. Weiterlesen …

Steinkauz

Vor zwei Jahren haben wir im Landschaftslabor „Neuerfindung der Bergmannskuh“ mit einem Wiederansiedlungsprojekt für den Steinkauz (Athene noctua) begonnen. In Zusammenarbeit mit der Falknerei des Zoos Neunkirchen und mit finanzieller Unterstützung des Landesbetriebs für Straßenbau und der Naturlandstiftung wurden die ersten Jungtiere aus einer Nachzucht der Falknerei in eine vorbereitete Voliere verbracht, um sie bis zu ihrer Freilassung  hinsichtlich des Flug- und Beutefangvermögens sowie der Fluchtreflexe zu trainieren.

Steinkauz in der Voliere, Foto: H. Brendel

Vor ca. 2 Wochen konnte der fachliche Begleiter des Projekts, Dr. Christoph Bernd, die ersten rufenden Tiere im Freiland bestätigen und damit den Nachweis eines ersten Erfolgs der Wiederansiedlung erbringen.

Weiterlesen …

Und jetzt noch Exmoor-Ponys am Schlammweiher Hahnwies …

Unsere Taurus-Rinder am Schlammweiher Hahnwies haben wir Ihnen schon vorgestellt.

Diese Woche haben Sie nun „Verstärkung“ bekommen – vier Exmoor-Ponys sind am Mittwochabend eingetroffen. Darüber hat die Saarbrücker Zeitung heute berichtet.

Aktuelles aus dem Landschaftslabor „Neuerfindung der Bergmannskuh“

Das Bundesamt für Naturschutz hat dieser Tage einen alarmierenden Bericht zur Lage der Natur in Deutschland veröffentlicht: seit 1980 hat der Bestand an Feldvögeln um mehr als ein Drittel abgenommen. Die Population des Rebhuhns in diesem Zeitraum ist um 91 % zurückgegangen, die Anzahl an Brutpaaren der Feldlerche ist um mehr als 50 % zurückgegangen.. Weiterlesen …

Steg am Saufangweiher in Friedrichsthal

In 2019 hat der Zweckverband im Rahmen des Naturschutzgroßprojektes einen ehemaligen Mönch am Saufangweiher in Friedrichsthal zu einer Aussichtsplattform umgebaut. Weiterlesen …