Menu
Das einzigartige
Naturschutzgroßprojekt
im Saarland
Das einzigartige
Naturschutzgroßprojekt
im Saarland
Das einzigartige
Naturschutzgroßprojekt
im Saarland
Das einzigartige
Naturschutzgroßprojekt
im Saarland
Das einzigartige
Naturschutzgroßprojekt
im Saarland
Das einzigartige
Naturschutzgroßprojekt
im Saarland
Das einzigartige
Naturschutzgroßprojekt
im Saarland
Das einzigartige
Naturschutzgroßprojekt
im Saarland
Das einzigartige
Naturschutzgroßprojekt
im Saarland
Das einzigartige
Naturschutzgroßprojekt
im Saarland
Das einzigartige
Naturschutzgroßprojekt
im Saarland
Das einzigartige
Naturschutzgroßprojekt
im Saarland
Das einzigartige
Naturschutzgroßprojekt
im Saarland
Das einzigartige
Naturschutzgroßprojekt
im Saarland
Das einzigartige
Naturschutzgroßprojekt
im Saarland
Das einzigartige
Naturschutzgroßprojekt
im Saarland
Das einzigartige
Naturschutzgroßprojekt
im Saarland

Öffentliche Ausschreibung nach VOB/A

Der Zweckverband „Landschaft der Industriekultur Nord“ (LIK.Nord) hat folgende Arbeiten zu vergeben:

Öffentliche Ausschreibung nach VOB/A

Errichtung eines Weideübergangs am Schlammweiher Hahnwies (Gemeinde Merchweiler)

Nähere Informationen finden Sie hier.

Balkenmäher für die Wiesen im Naturschutzgroßprojekt

Der Rückgang unserer Insektenwelt ist seit der „Krefelder Studie“ 2017 in der Fachwelt und Öffentlichkeit breit diskutiert worden. Als Hauptursachen werden die Agrarchemie und der Luftstickstoff, der von uns allen mit erzeugt wird, benannt.

Weniger im Fokus der Ursachen-Forscher standen bis dahin die angewandte Technik des Mähens mit Rotationsmähwerken, die für die Pflanzenwelt kaum, für die Tierwelt in unseren Wiesen jedoch drastische Verlustraten mit sich bringen. Und dies gilt für fast alle Artengruppen gleichermaßen.

Der Zweckverband „Landschaft der Industriekultur Nord!“ hat sich im Rahmen des gleichnamigen Naturschutzgroßprojektes des Themas angenommen und sich auf die Suche nach einer weniger schädigenden Technik gemacht. Weiterlesen …

Flachwasserzone am Oberen Saukaulweiher

Der Obere Saukaulweiher liegt im Einzugsgebiet des Hasselbach bei Neunkirchen und befindet sich im Besitz des SaarForst Landesbetriebs. Er ist seit vielen Jahren als Angelgewässer an den Angelsportverein Neunkirchen verpachtet. Weiterlesen …

Prozessschutzwald – was ist das?

Das Landschaftslabor „Forstwirtschaft und natürliche Prozesse“ ist geprägt von einem Wald, dessen Bewirtschaftung sich möglichst nah an den natürlichen Verjüngungs-, Auslese- und Alterungsprozessen orientiert. Dieser Form der Waldbewirtschaftung liegt das Konzept des „Prozessschutzes“ zugrunde.

Aber was ist das eigentlich genau? –  und ist der Wald auch wirtschaftlich nutzbar?

Schauen Sie einfach mal hier, was der BUND dazu veröffentlicht hat.

Erweiterung der Weidefläche am Schlammweiher Hahnwies

Aufmerksame Besucher werden es in diesen Tagen schon festgestellt haben: die Arbeiten zur Erweiterung der Weidefläche (Teilfläche 3) im Landschaftslabor „Vogelzug und wilde Weiden“ im Merchtal laufen an.

Weiterlesen …

Sandarium

Drei Viertel aller in Deutschland vorkommenden Wildbienenarten nisten im Boden und an sandigen Hängen. Ein „Sandarium“ dient ihnen als Nistgelegenheit.

Ein solches Sandarium haben die Gemeinde Schiffweiler, die Bienenfreunde Itzenplitz, der NABU Schiffweiler und der Zweckverband LIK.Nord im Mühlbachtal errichtet.

Nähere Einzelheiten erfahren Sie hier.

Besuchen Sie unser Beweidungsprojekt am Schlammweiher Hahnwies!

Vielleicht haben Sie ja am Osterwochenende Zeit und Lust, unser Beweidungsprojekt am Schlammweiher Hahnwies zu besuchen. Dann folgen Sie doch einfach unserer Wegebeschreibung:

Sie parken auf dem  Parkplatz des Hallenbades Illingen in der Kapellenstraße und folgen dann der Straße in Richtung Zinkweilerstraße, der Sie wiederum folgen, bis Sie rechts in die Weiherstraße abbiegen können. Sie folgen der Weiherstraße und finden ca. 50 m nach dem letzten Haus auf der rechten Seite einen Feldweg, der Sie direkt zum Beweidungsprojekt führt.

Wir haben Ihnen die Wegeführung hier und hier veranschaulicht.

Und hier haben sie noch einen Gesamtüberblick über die Weideflächen und die Wegeführung im Beweidungsprojekt.

Immer noch kein Interesse? – dann lesen Sie doch mal den aktuellen Artikel aus der „Saarbrücker Zeitung“.

Schlammweiher Hahnwies

Unser Beweidungsprojekt am Schlammweiher Hahnwies stößt auf großes Interesse  – die „Saarbrücker Zeitung“ hat aktuell zwei Artikel veröffentlicht.

Die beiden Artikel finden Sie hier und hier.

Vogelwelt am Schlammweiher Hahnwies

Norman Wagner, unser Kollege vom Zweckverband „Natura Ill-Theel“, hat sich zusammen mit Uli Heintz die Vogelwelt am Schlammweiher Hahnwies angesehen und uns freundlicherweise den nachfolgenden Beitrag zur Verfügung gestellt, in den auch Meldungen von Ornithologen eingeflossen sind.

Weiterlesen …

Unsere Weidefläche am Schlammweiher Hahnwies wird größer

Im Frühjahr 2020 haben wir die ersten Weidetiere – unsere Taurus-Rinder – auf die Weidefläche nördlich des Schlammweihers entlassen. Zwischenzeitlich haben sie Verstärkung bekommen durch vier Exmoor-Ponys und vier Wasserbüffel.

Jetzt brauchen Sie mehr Platz.

Weiterlesen …